Jeder Mensch hat einzigartige Talente und jeder hat eine Berufung, einen inneren Ruf.

 Seine Berufung zu finden heisst, auf seine innere Stimme zu hören und mit dem Herzen zu fühlen. Das ist eine lebenslange Aufgabe. Immer wieder gilt es von neuem die Balance zwischen den Anforderungen der Aussenwelt und den Bedürfnissen der Innenwelt neu herzustellen.

Was sind die Ingredienzen, um deine Berufung zu finden?

Dazu müssen wir mit dem Herzen denken und lenken und es braucht Zeit und Geduld, Vertrauen, Beharrlichkeit, Freude und Begeisterung. Wir müssen uns fragen, was sind meine Wünsche und Sehnsüchte? Wo spüre ich Freude in meinem Leben? Wann fühle ich mich voller Energie? So wie eine Eichel nicht bestimmen kann, ob sie nun eine Buche oder Fichte werden möchte, so liegt es in der Natur der Seele im Laufe des Lebens immer mehr zu dem zu werden, was wir eigentlich sind. Je älter wir werden, desto echter werden wir und stimmiger mit und in uns. Wir werden uns selbst. Dieser Prozess erfordert Vertrauen in uns, in das Leben und auch Geduld. Die Seele kennt weder Raum noch Zeit. Sie folgt dem Gesetz von Kairos, dem jüngsten Sohn des Zeus. Er war bei den Griechen für den richtigen Augenblick, für den guten Moment, zuständig. Bei ihm geschieht alles in der richtigen Zeit. Dies braucht Vertrauen in uns und das grosse Ganze. Auf dem Weg unserer Berufung ist es wichtig, diesem Prinzip zu folgen. Alles geschieht zur richtigen Zeit, zum Besten des Ganzen.

Schwimme ich in der Mitte meines Lebensflusses, mit dem Strom oder dagegen?

Um in Kontakt mit unserer Seele zu kommen, ist es wichtig, dass wir sie nähren, pflegen und umsorgen. Doch: Wie ernähre ich meine Seele? Wo bin ich in der Fülle? Wenn wir die Aussenwelt betrachten, so bekommen wir das Gefühl, dass sich alles beschleunigt. Um unsere Seele zu nähren ist es wichtig, dass wir uns entschleunigen. Um in der Balance von innen und aussen zu sein, ist es wichtig, dass wir in unserer Innenwelt entspannen und ruhig werden. Es braucht neben dem Vertrauen in sich selbst und in den eigenen Weg, Vertrauen in das grössere Ganze. Um unsere Berufung zu finden, stellen wir uns immer wieder die Frage, was ruft mich jetzt in meinem Leben? Welche Stimme spricht in mir? Wir müssen lernen in die Antworten hineinzuwachsen. Es ist ein Prozess. Er braucht Geduld und Vertrauen und Zeit.

Die Talente und Gaben eines jeden Menschen bestehen während des ganzen Lebens. Die Form des Wirkens im Aussen hingegen verändert sich immer wieder.

Wichtig ist zu erkennen, und zu spüren, wenn eine Lebensphase zu Ende geht und eine neue beginnt. Die eigene Berufung zu finden und den eigenen Weg zu gehen bedeutet, dass wir nicht in der Masse schwimmen können. Dabei kann es Phasen geben, in denen es herausfordernd und unbequem sein kann für uns wie auch für unser Umfeld. Um den eigenen Weg zu gehen, braucht es Courage, was in seiner ursprünglich «Herz» bedeutet und vom lateinischen «cor abgeleitet wird.

Als Herzensunternehmer geht es mir darum, die Menschen im Herzen zu berühren und sie auf der Reise der Achtsamkeit vom Kopf wieder in ihr Herz zu führen. Es braucht mehr Menschen mit mutigen Herzen – andere Herzensunternehmer eben – damit wir wieder Dinge erschaffen, die zu erhalten sich lohnt. Meine Aufgabe besteht darin, Menschen im Erkennen und leben ihrer Talente zu unterstützen – so auch dich. Lass uns gemeinsam deine Vision und Begeisterung finden und beginne, deine Träume Schritt für Schritt zu verwirklichen. Ich bestärke dich dabei, mutig deinen eigenen Weg zu gehen, deine innere Stimme zu hören. Traue dich und nimm deine nächsten Schritte in Angriff. Ich begleite dich als Experte und Trainer für Beruf und Berufung, Talententwicklung und Intuition kompetent auf dieser äusseren und inneren Reise zu Erfolg und Erfüllung.

 

Dieser Text wurde in der Erstausgabe des neuen Online Magazins “Neue Wege gehen” veröffentlicht.
http://issuu.com/trueimpact/docs/neue_wege_gehen_issue_1__small_?e=7691335/11197409