Meine Herzensanliegen für unsere Zukunft kommen in diesem Dokumentarfilm voll zum tragen.
„Gemeinsam ist das Zauberwort“

Ich kann dir diesen Film  sehr empfehlen, er wird dich inspirieren. Es gibt Vertrauen, dass wir Lösungen für die gegenwärtigen Probleme auf unserem Planeten haben, nun geht es, dass mehr und mehr Leute diese umsetzen. We can make a change.

Der Film zeigt aktuelle Lösungen und Projekte auf in der Landwirtschaft, Energieproduktion, Stadtplanung, Fortbewegung in Städten, Abfallverwertung, Wirtschaftsmodell Wachstum, lokale Kleinwährungen, Banken, Geldkreation und das Prinzip der Diversität in der Natur, Demokratie in Dörfern, Ausbildung und Schulsysteme.

Ja, es ist ein Faktum, dass wir unsere Lebensgrundlage auf diesem Planeten sehr schnell aufbrauchen und zerstören. Ja, es braucht einen Shift in uns allen und auf unserem Planeten.

Meine innere Sicht ist, dass dieser Shift, die Veränderung des Bewusstseins in den nächsten 5-10 Jahren geschehen wird, nicht erst in 20. 50 oder 100 Jahren.

Das Bewusstsein in uns wird sich so verändern, dass wir andere Sichten und andere Zugänge zu Wissen haben, was zu neuen Haltungen und Lebensweisen führt.  

Für mich ist der Schlüssel eine stabile Verbindung mit unserem Herzzentrum.
Damit sind wir verbunden mit uns und allen anderen Menschen. Damit kommen wir in ein Miteinander. In dieser Verbundenheit habe ich ein anderes Gespür, ich kann nicht mehr abgeschnitten Verhalten ohne die Auswirkung auf andere Menschen und die Natur in mir zu fühlen.

Wenn Kopf, Herz und Bauch miteinander verbunden sind, dann entsteht ganzheitlich, nachhaltige Lebensweise im Einklang mit den Menschen und der Natur.

Es geht darum, dass wir berührt und genährt sind von dem, was wir tun, wie wir in unserem Beruf wirken und wie wir Leben.
Was begeistert dich? Wo spürst du Freude in deinem Leben? Wo dehnst du dich aus und wirst grenzenlos? Was ruft dich jetzt?

Das ist meine Berufung seit bald 20 Jahren Menschen mit ihrem Herzzentrum zu verbinden und dem inneren Seelenweg zu folgen.

Der Dokumentarfilm Tommorow zeigt auf, dass wir Lösungen haben und wie an vielen Orten auf unserem blauen Planeten in kleinem Stil neue Initiativen entstehen und gelebt werden.
Diese Ideen gibt es schon lange und trotzdem kommt es jetzt immer stärker ins Massenbewusstsein.

Hier ein paar Beispiele:
1. Das Beispiel von Detroit mit dem Zusammenbruch der Autoindustrie zeigt auf, dass wir Menschen aus Krisen heraus, neue Lösungen wie mit urban agriculture erschaffen können.
2. Permakultur, Zwischenfruchtbau, Mikrofarmen, wo alles von Hand gemacht wird und eine 2-3mal so grosse Produktivität haben als herkömmliche maschinelle Betriebe mit Monokultur.
3. Im Energiesektor ist Island bereits heute 100% Energieautark von fossilen Brennstoffen bis auf die Autos.

Mich inspiriert es und bestärkt es meinen Weg weiterzugehen im Wissen, dass immer mehr Menschen aufwachen und ihrer inneren Berufung folgen.

Lets celebrate whats right with the world!

Der Film kam im Juni 2016 heraus und wurde am 4.8.17 im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt. Er kann bis zum 11.8.17 noch auf SRF online angeschaut werden.
http://www.srf.ch/kultur/film-serien/der-film-soll-menschen-inspirieren-statt-einschuechtern

Hier der Link zur Webseite: http://www.tomorrow-derfilm.de. Der Film kann als DVD bestellt werden.