Geführte Meditation – Vertrauen statt Unsicherheit

Gerade in dieser herausfordernden Zeit kann uns die Angst und Unsicherheit immer wieder einholen. Diese Meditation unterstützt dich dabei, wieder in deine Mitte zu kommen und dich auszudehnen. Ausdehnen bedeutet für mich weit werden, verbunden sein – mit dir, der Natur und allem was ist. Wie die Natur sich im Frühling ausdehnt, wächst, gedeiht, können auch wir uns ausdehnen und weit werden. Das Gegenpol ist was jetzt passiert durch Unsicherheit und Angst, ja in vielen Bereichen eine Schockstarre, ziehen wir uns zusammen, atmen nur noch flach, verspannen uns und bekommen einen Tunnelblick. 

Diese Meditation unterstützt dich dabei in die Weite zu kommen, ins Vertrauen, in den Mut Schritt für Schritt alles anzugehen, was jetzt ansteht. 

Ich wünsche dir Frieden, Freude und Vertrauen in diesen bewegten Zeiten. 

Herzlichst, Patrick 

Wer fährt deinen Bus? Bewusstes Denken und Handeln

Wer fährt deinen Bus? Wie wichtig es ist, dass der richtige Fahrer deinen Bus lenkt, damit du ans Ziel kommst.

Für ein bewusstes, verbundenes und vitales Leben braucht es einen geschulten Verstand, ein Herz das hört und Hände die lenken. Dies ist ein tägliches Training.

In diesem Video geht es um deine inneren Stimmen, um das, was in deinem Kopf abläuft. Wer fährt unseren Bus und was können wir tun, damit wir ganz bewusst entscheiden, wer den Bus lenkt? Für die klare Fahrt zum Ziel, braucht es den Einsatz des eigenen Navi’s, sprich deine innere Führung.

Be aware. Be conscious and love 

Intuition und Inspiration – Unser Schlüssel aus der Krise

Jetzt ist Kreativität gefragt. Um diese Situation zu meistern brauchen wir neue Ideen und Lösungen. Aus meiner Sicht ist der Schlüssel aus der Krise unsere Intuition und Inspiration. 

Was brauchst es damit wir inspiriert sind und uns die zündenden Ideen kommen? In diesem Video gehe ich genau diesen Fragen nach, was uns dabei unterstützen kann ausgedehnt, entspannt und verbunden zu sein. 

Ich wünsche dir viel Inspiration und freue mich auf deine Kommentare. 

Herzlichst Patrick 

 

Stop. Ein heftiges Stop ist da

Stop. Ein heftiges Stop ist da

Stop. Ein heftiges Stop ist da. 

Nun ist es klar ab heute 16.3.20 wird das öffentliche Leben in Europa runtergefahren. wow, das fährt ein. Es ist eine ernste Situation. ich habe sowas mit meinen 50 Jahren noch nicht erlebt, gehe mal davon aus, dass es dir ähnlich geht.  

Ein ganzer Cocktail von Emotionen geht durch mich hindurch. Ich nehme wahr und beobachte, was alles da ist. Es melden sich viele verschiedene Anteile in mir. 

Es ist Verunsicherung, Fassungslosigkeit, Erleichterung, Gelassenheit und Frieden. Es wechselt sich ab. Sie alle dürfen gehört und wahrgenommen und gefühlt werden.

Es melden sich einige Stimmen:

Der Verunsicherte,
der nicht weiss, was auf ihn zukommt und was das alles heisst. 

Der Analyst,
der Fakten und Zahlen analysiert, er meint, dass sei nicht verhältnismässig usw. Es spielt keine Rolle, es ist wie es ist. Die Entscheidungen sind gefallen. 

Der Bedenkenträger,
meinst das wird einschneidende Konsequenzen haben, die uns noch lange beschäftigen werden. Es spielt keine Rolle, es gibt nur das jetzt und wie es kommt wissen wir nicht.  

Der Rebell,
der sich aufbäumt und sagt, das geht gar nicht, dass ich meiner Freiheit beraubt werde, das akzeptiere ich nicht. Es ist ernst, es gilt jetzt mit Bedacht zu handeln. 

Der Abenteurer,
der sich freut und gespannt ist, wie es sich entwickelt und was er alles erleben wird. 

Der Inspirierte,
der sich freut, die Chancen sieht und viele Ideen hat, was wir jetzt in dieser Situation tun können. 

Ja, wir werden in den nächsten Wochen sicherlich bis zum 19. April vieles neu erleben und uns neu orientieren. Das Stop kommt schnell und heftig. Eine Einladung zur Rückbesinnung. 

Unsere Freiheit im aussen so wie wir dies gewohnt sind und gelebt haben, verändert sich. 

Ich schreibe diese Zeilen nachdem ich die Pressekonferenz der Schweizer Bundesräte gehört habe, puh was für eine Energie. Ich sitze hier draussen auf der Terrasse und schaue in den blauen Himmel und höre den Vögeln beim zwitschern zu. Ja, das Leben geht weiter, für den Baum, den Himmel, die Vögel verändert sich nicht viel.  

Wichtig ist das Annehmen und akzeptieren was ist, das Verbundensein mit mir und meinem Körper. Wahrnehmen, was ist. 

Ich konzentriere mich darauf mich immer wieder auszudehnen. Wenn ich weit bin, dann bin ich verbunden mit meiner inneren Weisheit und dem grossen Ganzen, dann finden sich immer wieder die passenden Lösungen. 

Zur Inspiration und Unterstützung in der aktuellen Zeit empfehle ich dir die beiden Videos:

Übung zur Präsenz und Verbundenheit:
https://youtu.be/UIAi6fH2qgE

5 Schritte wie du Krisen und Herausforderungen meistern kannst:
https://youtu.be/h3gynDhiSrQ

Gerne begleite und unterstütze ich dich in dieser jetzigen herausfordernden Zeit, Schreibe mir und wir führen ein kostenfreies Gespräch.

Herzlichst, Patrick

www.palo.ch 

Ermächtige dich – Strategischer Verstand vs. Herzintelligenz

ERMÄCHTIGE DICH – Nimm deinen Platz ein
Wie oft und in wie vielen Bereichen des Lebens geben wir unsere Selbstverantwortung ab? Warum orientieren wir uns immer wieder an äusseren Machtverhältnissen und verlieren die Gestaltungskraft unserer innewohnenden Einzigartigkeit ausser Auge?

Ist es überhaupt möglich, unabhängig von Konditionierungen und Manipulationen eine eigenständige und unabhängige Meinung aus dem eigenen Herzen und aus dem inneren Wissen heraus zu bilden?

Warum orientieren wir uns oft mehr am strategischen Verstand und vertrauen unserer Herzintelligenz und der inneren Stimme nicht? Seit der Geburt schlägt das Herz stetig und zuverlässig ca 100‘000 Mal am Tag. Und genauso ist die innere Stimme lebenslänglich ein verlässlicher Begleiter. Gedanken und Emotionen wechseln jedoch fortwährend. Sie haben kaum Bestand.

Der Umgang mit Macht ist ein sehr wichtiges Thema um in Selbstverantwortung den eigenen Platz einzunehmen. Früher oder später müssen wir uns mit den Thema Macht und Manipulation auseinandersetzen.

Setze dich auf deinen Thron, nimm deinen Platz ein. Die meisten bewussten Menschen haben Angst andere zu manipulieren. “Man kann nicht nicht manipulieren”. Wir manipulieren die ganze Zeit. Also wieso Angst davor zu haben. Lebe deine Macht und Kraft.

Meine Vision ist es, dass wir uns alle ermächtigen, ermutigen und bestärken.

Jetzt geht es darum, dass du deine Macht voll und ganz lebst zum Besten des Ganzen in Verbundenheit mit dir, deinem Herzen und allem, was ist.